Skip to main content

Kanne Fermentgetreide Pferdefutter

Das Kanne Fermentgetreide für Pferde kennen die meisten Pferdehalter über die Kanne Enzym-Ferment-Energiebarren, die im Landhandel für Tiere oder vielen Onlineshops für Tierfutter als Leckerlis in kleinen 1-kg-Beuteln angeboten werden. Es gibt dieses Fermentgetreide in Form der Energiebarren aber auch in Großgebinden sowie lose und sogar flüssig.

Die Idee aller im Hause Kanne entwickelter und angebotener Produkte ist die Verbesserung der Gesundheit und Umwelt. Das gilt sowohl für Menschen, alle Tiere, zu denen natürlich auch die Pferde gehören und sogar das Pflanzenreich. Die gesunden Inhaltsstoffe des Kanne Fermentgetreides sind deshalb auch für jedes Lebewesen bekömmlich und erhältlich.

Kanne Energiebarren 1 kg

8,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Kanne Fermentgetreide 5 kg

23,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Kanne Brottrunk 5 kg (Tiere)

13,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Kanne Fermentgetreide 7 kg

32,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Kanne Fermentgetreide 20 kg

69,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon
Kanne Energiebarren 5 kg Eimer

22,06 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu Amazon

Im Jahr 1904 wurde die Bäckerei Kanne von Wilhelm Kanne I zunächst als herkömmliche Bäckerei gegründet. 1932 übernahm Wilhelm Kanne II die Bäckerei. Als Wilhelm Kanne III 1948 auch begann, im Unternehmen mitzuarbeiten, änderte sich das Konzept des Betriebs. Über 20 Jahre experimentierte Wilhelm Kanne III an seiner Idee der Vergärung von Brotgetreide, weil er von der gesundheitsfördernden Wirkung milchsaurer Gärprodukte überzeugt war.

Die Idee war genau genommen nicht neu, sondern stammte schon von den alten Römern. 1981 war es dann soweit und Wilhelm Kanne III stellte seinen Brottrunk der Öffentlichkeit vor. Im gleichen Jahr wurde die Kanne Brottrunk GmbH & Co. KG gegründet, die später von Wilhelm Kanne IV übernommen und heute gemeinsam von ihm und seinem Sohn Wilhelm Kanne V geleitet wird. Schon bald, nämlich bereits 1984 wurde das Kanne Fermentgetreide auch von vielen Landwirten für Tiere und landwirtschaftliche Böden als gesundheitsfördernd entdeckt.

Heute beschäftigt die Kanne Brottrunk GmbH ca. 350 Mitarbeiter und beliefert Kunden in der ganzen Welt. Viele neue Produkte auf der Basis des Kanne Brottrunks wurden entwickelt und sind für Menschen, Tiere und darunter auch Pferde sowie für Böden und Pflanzen erhältlich.

Kanne-Fermentgetreide-Angebot für Pferde

Alle Kanne-Produkte für Pferde sind so konzipiert, dass jedes Tier sie fressen kann und auch gesundheitlich davon profitiert. Speziell für Pferde erhalten Sie meistens die Kanne Energiebarren in der 1-kg-Tüte oder im 5-kg-Eimer, loses Fermentgetreide im 5-kg-Sack, im 7-kg-Eimer, im 2-kg-Eimer oder im 250-g-Glas. Flüssiger Brottrunk wird im 5-kg-Kanister angeboten und soll über das Futter gegossen werden.

Beim flüssigen Brottrunk soll bei erwachsenen Großpferden ca. 1/4 l über das Futter gegeben werden, bei Ponys und Fohlen beträgt die Fütterungsempfehlung 120 bis 150 ml. Vom losen Fermentgetreide sollen Pferde ca. 80 bis 100 g pro Mahlzeit bekommen. Bei der Fütterungsempfehlung der Energiebarren wird gesagt, dass es unbedenklich ist, selbst größere Mengen dieser gesunden Leckerlis zu verfüttern. Das gilt nicht nur für Pferde, sondern jedes Tier.

Kanne Fermentgetreide im Feldversuch

Das Ergebnis eines Feldversuchs mit Pferden zeigte, dass Kanne Fermentgetreide im Futter die Darmflora der Pferde verbesserte. Das wirkte sich sehr positiv auf das Hufwachstum, das Fell und die Blutwerte der Tiere aus. Mineralstoffe und Spurenelemente konnten so besser resorbiert werden.

Selbst Würmer wurden durch das Kanne Fermentgetreide im Pferdedarm zurück gedrängt. Auch ohne Wurmkur hielt sich deshalb der Wurmbefall der Versuchstiere in Grenzen. Die Vermutung dazu ist, dass Kanne Fermentgetreide das Milleu im Pferdedarm so beeinflusst, dass sich Parasiten dort nicht mehr wohl fühlen und nicht gut entwickeln können.

Kanne Fermentgetreide Pferdefutter

Fazit

Es kann Ihrem Pferd nicht schaden, sondern nur nützen, wenn Sie ihm täglich etwas Kanne Fermentgetreide zukommen lassen. Sie können mit dem Brottrunk sein Futter übergießen oder es lose mit unter das Kraftfutter mischen oder aber die praktischen Energiebarren als Leckerlis geben. Mehr über den Kanne Brottrunk für Tiere finden Sie auf der Kanne Webseite.

Pferde fressen diese Energiebarren erfahrungsgemäß sehr gern. Und wenn Ihr Hund oder ein anderes Tier gern eines abhaben möchte, macht das gar nichts, sondern ist sogar gesund. Sie könnten diese Energiebarren sogar selbst essen, aber für Menschen bietet die Firma Kanne wie gesagt viele andere gesunde Fermentprodukte an.


Ähnliche Beiträge



Kommentare

M. Gutbauer 4. Mai 2015 um 23:24

Ich habe den Artikel hier eben mit viel Interesse gelesen.

Die Energiebarren von Kanne kaufe ich seit vielen Jahren immer in dem Landhandel, in dem ich auch unser sonstiges Pferdefutter hole. Dort gibt es sie in kleinen 1-kg-Tüten auf dem Regal der Pferde-Leckerlis.

Ich kaufe diese Leckerlis zwar nicht ausschließlich, aber meistens jeden Monat eine Tüte davon mit, denn unsere vier Pferde mögen die sehr gern. Die sind ja auch besonders knusprig.

Ich selbst habe sie noch nicht probiert, aber eine Miteinstellerin bei uns im Stall isst die auch zuweilen selbst. Ich weiß daher, dass sie zu schmecken scheinen und auch für Menschen bekömmlich sind.

Außer den vier Pferden haben wir auch zwei Hunde, die wir meistens mit zum Stall nehmen. Anders als bei den meisten anderen Leckerlis freuen sie sich auch immer, wenn wir die Kanne Energiebarren verfüttern, denn dann kriegen sie immer auch welche davon ab und fressen die auch gern.

Schön einmal gelesen zu haben, wie gesund diese knusprigen Leckerchen eigentlich sind. Nach dieser Lektüre werde ich sie sicherlich noch häufiger kaufen als bisher.

Liebe Grüße aus der Pfalz von Marianne und allen unseren Vierbeinern

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *